Über die Sturmboje das Unheimliche im Norden

Jan Storm und Kris Kundrisson gehen einer eher ungewöhnlichen Beschäftigung nach. Ob tief in den Eingeweiden verstaubter Spukhäuser, auf den peitschenden Wellen der Nordsee oder mitten unter uns, in den Städten und Dörfern, die beiden sind dem Unheimlichen auf der Spur. Gerüchte und angstvolle Berichte argloser Mitbürger führen die beiden immer wieder auf die Fährte des Übernatürlichen und Abseitigen. Von ihren Abenteuern berichten wir in der Sturmboje.

Was bisher geschah... die Geschichte geht weiter

Olaf Kundrisson, ein berühmter Okkultist und Anthropologe, stirbt. Seine Tochter Kris findet bald heraus, dass sein Studium nicht nur der Literatur und den Menschen galt, sondern auch dem Unheimlichen im Norden des Landes. Nun tritt Kris die Nachfolge ihres Vaters an und trifft dabei auf den geheimnisvollen Jan Storm.
Jan Storm ist Geisterjäger und folgt einer vergessen geglaubten Tradition, die ihm nicht nur den Blick für die verborgenen Kräfte öffnet sondern es ihm erlaubt, das Übernatürliche dort in die Schranken zu weisen, wo es nach Macht und dem Fleisch der Lebenden giert.

Kris Kundrisson, Studentin unheimlicher Artefakte und Chronistin paranormaler Ermittlungen, trägt wissbegierig ein Licht ins Dunkel. Jan Storm, Geisterjäger und Nachfahre Theodor Storms, entfacht einen Sturm, an dem sich die Wogen des Bösen brechen, die Jahr für Jahr höher steigen. Die Sturmboje, Olaf Kundrissons am besten gehütetes Geheimnis, gerät in Bewegung – und kündet von einer Jahrtausendflut des Bösen.

Von den Kindern von Rungholt im nordfriesischen Wattenmeer, den Gongern an den Gestaden Innskrogs, Nachzehrern, Spuk und legendären Kreaturen wie dem Tatzelwurm in den Alpen: immer mehr Fälle werden dokumentiert.

Im Auftrag der Landesregierung ermitteln Kris Kundrisson und Jan Storm im Kieler Stadtmuseum. Dort treffen Sie auf hüpfende chinesische Vampire und erste Hinweise auf eine grössere Verschwörung werden offenbar.

Der nächste Einsatz führt die beiden in den Hamburger Hafen, denn dort soll kein geringerer als der Klabautermann von einem machthungrigen Reeder gefangen gehalten werden.

Über die Macher

Sebastian Kempke (Illustrator / Autor) 
wurde 1980 in Hamburg geboren und hat seine Kindheit in Lübeck, Schleswig und Kiel verbracht. Heute lebt er in der Nähe von Lüneburg und schreibt und zeichnet auch beruflich. Beim Buddelfisch Comistudio und Verlag publiziert er mit Freunden neue Stories, unter anderem auch seine Spatzbrück-Cartoons. Seine offizielle Website findet sich hier.

Dirk M. Jürgens (Autor)
mehr zu Dirk folgt in Kürze